Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage e.V.

 

 

 

 

 

 

              Biologische Stechmückenbekämpfung am Oberrhein

 
  Service
Wir über uns Bekämpfung Umweltverträglichkeit Biologie Forschung Sonderthemen
 
 
» Forschung » Forschungsbereiche » Aedes albopictus - Risikoanalyseprogramm
Aktualisiert: 02.01.2020   

Computeranwendung und Maßnahmenkatalog zur kommunalen Etablierungseinschätzung der Asiatischen Tigermücke in Bezug auf klimatische und infrastrukturelle Bedingungen in Baden-Württemberg.

Durch die Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz Baden-Württemberg (LUBW) gefördertes Forschungsprojekt innerhalb des Klimaforschungsprogramms
„Klimawandel und modellhafte Anpassung in Baden-Württemberg (KLIMOPASS)“

 



 

Ziel des Projektes

 

Aufgrund der klimatischen Bedingungen und den kurzen Einschleppungswegen zu den bestehenden Populationen im Mittelmeerraum ist Baden-Württemberg das Bundesland mit dem größten Etablierungspotential für die Asiatische Tigermücke in Deutschland. Bedingt durch den voranschreitenden Klimawandel kann langfristig gesehen nur durch eine Verschlechterung der relevanten infrastrukturellen Bedingungen eine Einschleppung und dauerhafte Etablierung der Asiatischen Tigermücke in Baden-Württemberg verhindert werden. Hierfür spielen vor allem aufgeklärte und handlungsfähige kommunale Behörden eine entscheidende Rolle. Durch die in dem Projekt entwickelte Computeranwendung, wird den verantwortlichen Gemeindebehörden eine grundlegende Etablierungseinschätzung und eine erste Handlungsgrundlage für prophylaktische Maßnahmen zur Verfügung gestellt. Dadurch wird es kommunalen Gemeindebehörden ermöglicht, eigenständig und ökonomisch die Wahrscheinlichkeit einer Etablierung der Asiatischen Tigermücke innerhalb der eigenen Kommune deutlich zu reduzieren.

 

Die Nutzung der Computeranwendung "Kommunale Etablierungseinschätzung - Aedes albopictus" ist auf Behördeneinrichtungen des Bundeslandes Baden-Württemberg beschränkt und nur bei Verwendung eines passenden Zugangsschlüssel möglich. Dieser kann von Mitarbeitern der zugangsberechtigten Behörden über folgenden Kontakt angefordert werden:


  zugang.anwendung@tigermuecke.info

 



Die Computeranwendung kann von beliebigen Datenträgern ohne Netzwerkzugang und ohne Installation gestartet werden und ist auf allen gängigen Desktop-Betriebssystemen, wie z.B. Microsoft Windows, Apple OS und Linux-Distributionen, lauffähig. Hierfür muss lediglich der unten bereitgestellte ZIP-Ordner heruntergeladen, entpackt und an einem beliebigen Speicherort abgelegt werden. Der Start des Programmes erfolgt durch Öffnen oder Doppelklick der Datei "Start.html".
Eine Ausführung der Anwendung im Microsoft Internet Explorer und Mircosoft Edge ist nur direkt online über den unten angebotenen Link möglich.

 


Ausführungsart Version Datum Bemerkung Aktion
Online Version 2.0 01.11.2019 Für MS Internet Explorer oder andere Browser Start
Offline Version 2.0 01.11.2019 ZIP-Ordner, 487 MB
nicht für Microsoft Internet Explorer und Microsoft Edge
Download

 



Änderungen innerhalb der letzten Updates:

 

Version 2.0

 

-> Aktualisierung der "Liste der bekannten Populationen von Aedes albopictus in Baden-Württemberg und Umgebung" für Berechnung der infrastrukturellen Etablierungseinschätzung über Einschleppungsweg "Benachbarte Populationen"


-> Aktualisierung der Übersichtskarte "Gebiete mit Vorkommen der Asiatischen Tigermücke in Europa" für Ermittlung der Anzahl der einschlepungsrelevanten Fahrten der Einschleppungswege "LKW-Speditionen", "Schlachthöfe", "Busgruppenreisen", "Fernbuslinien" und der verschiedenen Bahnverkehrsanlagen.

 

Version Prerelease 1.4

 

-> Korrektur Einschleppungswertung "Campingplatz" auf der Basis von Monitoringergebnissen 2018
-> Korrektur Einschleppungswertung "Wohnmobilstellplatz" auf der Basis von Monitoringergebnissen 2018

 

 

 

 



































 

 
 

KABS e.V.  -  Biologische Stechmückenbekämpfung am Oberrhein